Verschenken und tauschen - ältere Beitraäge

  • Basel: Da ich eine neue Wohnung bezogen habe, bin ich auf der suche nach „eigenwilligen“ sowie auch normalne Pflanzen zum hegen und pflegen. Gerne komme ich im Raum Basel die Pflanzen holen und ersetze den Topf natürlich sehr gerne. Mich interessieren kleine bis mittlere pflanzen zum arrangieren, sowie auch alles was man essen kann. Ich freue mich über jedes Pflänzchen, das sonst nicht beachtet würde. (1.3) Kontakt
  • Freiburg: Garten zum Mitgärtnern gesucht. (12.2) Kontakt
  • Basel: Suche Partner zur Mithilfe in einem Familiengarten, bitte schreibt ein paar Zeilen zu Euch, was Euch interessiert. (11.2) Kontakt 

  • Adliswil: Weil ich in eine sehr viel kleinere Wohnung umziehen werde, möchte ich meine wunderschöne Grosse Flamingoblumen-Pflanze mit Blumentopf abgeben. Es handelt sich um eine Zimmerpflanze. Ich suche jemanden, der ihr einen schönen Platz in der Wohnung mit genügend Licht bieten kann. Leider kann ich die Pflanze in der neuen Wohnung nicht mehr artgerecht unterbringen. Sie ist wirklich wunderschön und sie blüht das ganze Jahr hindurch. Da ich in der neuen Wohnung auch keinen Balkon mehr haben werde, möchte ich auch meine weisse Geranie inkl. weissem Keramik-Topf und meine pinke Geranie inkl. dunkel-blau glasiertem Blumentopf abgeben. Ich suche jemanden, der ihnen einen artgerechten Überwinterungsplatz mit genügend Licht und anschliessend im Sommer einen schönen Garten-oder Balkonplatz bieten kann. (13.12.) Kontakt
  • Freiburg i. Br.: Da wir keinen guten Platz für unseren - aus einem Avocado-Kern gezogenen Avocado-Baum haben - möchten wir ihn (ohne Topf oder gegen Topfersatz) verschenken. Er ist jetzt ca. 150 cm groß (ohne Topf). (6.12)  Kontakt
  • Basel: Im Frühling 2014 sind wieder Setzlinge der Palmlilie und Meerretichpflanzen abzugeben, ausserdem verschiedene Sorten Minze (alles winterhart) Kontakt
  • Der nächste Frühling ist schon auf dem Weg! Um unsere vielen Setzlinge zu verteilen, fehlen uns oft die Töpfe: kleine, mittlere und große. Wer Töpfe zu verschenken hat, mag sich immer gern melden. Wir freuen und auch über Stäbe und Bindematerial. 
  • Deggendorf: Ich bin auf der Suche nach Blumenzwiebel, Stauden, Sträucher etc. Für meinen Hochwasser betroffenen Garten. Wer könnte mir Setzlinge, Ableger kostenlos zur Verfügung stellen? DAANKE (10.8) Kontakt 
  •  Freiburg i. Br. Zähringen / überregional: Habe für Kater Paul einen kleinen Katzen-5-Kräutergarten angelegt mit Katzengamander, Baldrian und 3 unterschiedlichen Katzenminzen. Als ich damit nach Hause kam, sass Paul sofort in der Tüte, seit ich die Kräuter eingepflanzt habe, interessieren sie ihn nicht mehr besonders. Es soll aber auch Katzen geben, die darauf total abfahren. Es sind Setzlinge abzugeben, gerne auch im Tausch gegen z.B. Tomate / Kräuter .... - ich bin Anfängerin und habe, da ich keine Erfahrung habe, wetterbedingt noch nichts gepflanzt in diesem Jahr, mein Balkon ist also noch ganz leer, eher klein und sehr, sehr sonnig (falls die Sonne scheint). Die Pflanzen sind von Firma Rühlemanns, wer mehr wissen möchte bitte hier klicken. (5.7.) Kontakt
  • Basel: Ich habe vor 2-3 Jahren in einer Gärtnerei eine Glyzinie gekauft. Leider gefällt es ihr bei mir nicht, jedenfalls hat sie noch nie geblüht und sie wächst auch kaum. Sie sieht soweit gesund aus, aber irgendwie passt ihr etwas nicht bei uns ;) Auch eine Standortveränderung hat nix gebracht. Da der Blauregen ja auch ziemlich giftig ist (und unser Zweijähriger noch nicht so recht unterscheiden kann, was er essen darf und was nicht), haben wir nun entschieden, die Pflanze zu verschenken.  Sie ist ca. 120 cm hoch. (1.7) Kontakt
  •  Freiburg i. Br. Günterstal: ich habe in Garten einige Bambus (winterhart) zu verschenken (24.6). Kontakt
  • Basel: habe Gurkensetzlinge zum verschenken (6.5.) Kontakt
  • Binningen: Gelb blühender Sonnenhut zu verschenken. Auf meinem Balkon hat er nicht genug Sonne, ich würde ihn gern verschenken. (24.4) Kontakt
 

Kübelpflanzen

Unter dem Begriff Kübelpflanzen werden Gewächse zusammengefasst, die die frostfreie Zeit draußen verbringen und sodann im Haus überwintert werden müssen. Neben vielen Zierpflanzen wie Oleander- oder Palmenarten, gibt es unter ihnen auch einige Nutzpflanzen. Dazu zählen Zitrusgewächse (Zitrone citrus limon, Grapefruit citrus paradisi, Mandarine citrus reticulata, Limette cirus aurantifolia, Kumquat fortunella margarita), Banane (Musa spec.), Feige, Olivenbaum, Echte Aloe aloe vera oder Süßkraut stevia, aber auch Paprika-, Chilipflanzen. Gemüsepflanzen sind meist einjährig.

Alle Kübelpflanzen sollten vor dem ersten Frost eingeräumt werden, jedoch so spät wie möglich, da sie von diesem Zeitpunkt an kein Sonnenlicht mehr bekommen. Während Chili- und Paprikapflanzen schon bei Temperaturen um die 5-7 Grad leiden, sind verholzte oder krautige Pflanzen weniger empfindlich. Man überwintert diese Pflanzen idealer Weise in einem kühlen, hellen Raum (Wintergarten, Schlafzimmer). Bei 10-15 Grad wachsen die Pflanzen im Winter weiter. Bei 5-10 Grad in einem dunkleren Raum (Garage, Flur, Keller mit Fenster) stellen sie ihr Wachstum weitgehend ein. Die Töpfe auf Styropor stellen oder den Topf etwas einpacken und nicht düngen. Je mehr Licht die Pflanze hat, desto mehr Wasser benötigt sie während dieser Zeit. Im warmen Wohnzimmer überwintert werden Palmen, Hibiskus oder andere tropische Pflanzen wie Bougainvillea.

Geschnitten werden die Küpelpflanzen vor dem Einräumen im Herbst, was den Transport erleichtert. Am besten räumt man an einem trockenen Tag ein, die Töpfe sind dann viel leichter. Ein zweiter Schnitt kann im Frühling durchgeführt werden. Direkt, bevor es wieder an die frische Luft geht, sollten dünne, helle Triebe, die aufgrund von Lichtmangel entstanden sind, in jedem Fall geschnitten werden.

Zum Start der Freiluftsaison wählt man einen wolkigen, regnerischen Tag oder einen Platz im Schatten, um Verbrennungen durch die Sonne zu vermeiden. Haben sich Klebläuse (Schädlinge, Pflanzenkrankheiten) eingestellt und werden diese nicht durch den Regen entfernt, reinigt man die Blätter mit einem nicht zu rauen Schwamm und Wasser, in das ein Spritzer Rapsöl gegeben wurde. Wahlweise kann man (sehr wenig) Spüli verwenden. Dann sollten die Blätter jedoch nochmals gut mit Wasser aus der Gießkanne nachgespült werden, oder eben durch Regen. 

Gelbe Blätter an Zitruspflanzen deuten auf zu viel Kalk im Boden hin. Am besten verwendet man zum gießen Regenwasser, dann bleibt alles schön dunkelgrün. Düngen kann man mit Sticktsoff, eine permanente Mulchschicht schadet in keinem Fall.

Kräuter im Dezember


Das Kräuterbeet im Dezember: Thymian, Salbei, Liebstöckel, Rosmarin und jede Menge Petersilie
Um die Chancen zu erhöhen, dass möglichst viele den Winter überstehen, sind die Zwischenräume mit reichlich Mulch ausgestopft, mit Pfefferminzmulch, um genauer zu sein. Die Minze hat sich bis zum Frühling in den Untergrund zurückgezogen. Die oberirdischen Teile waren bereits vertrocknet und eignen sich gut als Dämmmaterial.
Liebstöckel

Schnittlauch
Fenchel
Blühende Petersilie und eine Fliege zu Gast