Stadt Freiburg im Breisgau: Experiment Balkongarten


Artikel auf den Seiten der Stadt Freiburg (inzwischen gelöscht):

Stadt Freiburg im Breisgau: Experiment Balkongarten

www.co2libri.freiburg.de/servlet/PB/menu/1259493_l1/index.html
21. März 2012 – Das Experiment Balkongarten hat begonnen! Bislang haben 26 Familien Interesse bekundet, die ersten vier Gruppen haben sich bereits gefunden. Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen!

Am Sonntag den 18. März haben sich die BalkongärtnerInnen zum ersten Mal getroffen. Im Seminarraum von Südwind e.V. stand gegenseitiges Kennenlernen und praktischer Wissensaustausch im Vordergrund. Eingeleitet wurde das Experiment durch einen Vortrag von Dr. Karin Kook von der Freiburger Gruppe Urban Gardening. Die Geographin ist selbst seit Jahren begeisterte Balkongärtnerin und beschäftigt sich auch wissenschaftlich mit dem Beitrag, den Hobbygärtner für die Biodiversität in der Stadt leisten.

In Sachen Balkonbepflanzung sollen künftig allerdings weniger die üblichen Geranien und Begonien in den Blumentopf. Vielmehr wollen die angehenden Stadtgärtner bald ihre ersten eigenen Lebensmittel ernten. Unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit vereint der Gemüsegarten auf dem Balkon viele Vorteile. Transportwege und Verpackungen fallen weg. Außerdem ist die eigene Ernte frei von Chemie und immer frisch zur Hand, wenn gerade gekocht werden soll. Frische Kräuter, Erdbeeren und sonnengereifte Tomaten stehen ganz oben auf der Wunschliste der Teilnehmer.

Das entsprechende Saatgut wurde zum Ende des Workshops ausgegeben. Es stammt vom Samengarten Eichstetten, wo regionale Nutzpflanzen erhalten werden. So mancher Teilnehmer hat die Samen noch am gleichen Tag in die Erde gebracht und so können inzwischen bereits Erfolge vermeldet werden: Die ersten Keimlinge sind zu sehen!

Die Gruppe Urban Gardening Freiburg möchte die BalkongärtnerInnen über das Jahr hinweg begleiten und plant in Kooperation mit den 200 Familien mehrere Tauschbörsen, Workshops, Exkursionen und einen Fotowettbewerb. Bei Interesse an Terminen rund um die Themen Balkongärtnern, Selbstversorgung und Permakulturdesign kann man sich über einen Mail-Verteiler informieren lassen.